begriffe poker

Alle Angaben ohne Gewähr. P Poker - Begriffe. Pair · Passive · Playing the Board · Pocket Pair · Pocket Rockets · Position · Pre-Flop · Prop · Zurück zum Überblick. Poker Glossar - Alle Begriffe die du beim Pokern kennen musst. Unser Poker Glossar enthält nicht nur übliche Poker Begriffe, sondern auch Pokerbegriffe, die sich auf Online Poker beziehen. Sie müssen Pokersprache, Poker.

Begriffe poker Video

Lets Play: Pokerschule - Texas Hold em #02 (DRAGONPLAY POKER DEUTSCH GERMAN eLmECHO eLmECHO1) Floorman Ein Mitarbeiter des Veranstalters, welcher bei kritischen Situationen und Unstimmigkeiten die Entscheidung trifft d. Pokerbegriffe sind verschiedene mehr oder auch weniger gebräuchliche, inoffizielle Bezeichnungen für spezielle Spielsituationen, Starthände, Kartenkombinationen und Eigenschaften der Spieler beim Pokerspiel. Hole Cards Die beiden verdeckten Karten, welche jeder Spieler erhält. Umgangsprachlich für Full House. Dealer Button siehe Button Deck der Kartenstapel Diamonds Spielkartenfarbe Karo Dog siehe Underdog Dominated Hand Eine Blatt, welches von einem anderen Blatt dominiert wird z. Gap Hand Lückenhand Eine Gap Hand ist eine Hand, bei der mindestens ein Wert zwischen den beiden Karten liegt. Siegerblatt ist das niedrigste Blatt. No-Limit Generelle Bezeichnung für Pokervarianten ohne Setzlimit. ICM Kurzform von "Independent Chip Model", ein mathematisches Hilfsmittel, um Chipstände von Spielern in einem Pokerturnier in Turnierequity umzuwandeln. Nuts Die bestmögliche Hand. Anfangsblatt mit aufeinander folgenden Karten in gleicher Farbe, z. Passiert, wenn alle verbleibenden Spieler checken. Bei Split-Pot Varianten zb Omaha High den gesamten Pot gewinnen. So wird das Verhalten eines Spielers genannt, der häufig setzt und erhöht, aber selten Einsätze callt. Satellite Ein Turnier mit einem kleinen Einsatz. Ein Beispiel ist, casino risiko ich hoffe, einen Flush zu bekommen und der Gegner hat längst ein Full-House. Hat man beim Texas Hold'em z. Die maximale Zahl erlaubter Erhöungen pro Einsatzrunde. Im Texas Hold'em vor dem Flop die zweite Erhöhung nach Blind und Erhöhung. Ein Pokerspiel, meist Online, das mit so geringen Einsätzen gespielt wird, dass es für ein Casino unprofitabel wäre. Open Ended Straight Draw Form eines Straightdraws mit 8 Outs, bei dem die oberste und unterste Karte zur Straight fehlen. Eine Gemeinschaftskarte, welche es möglich macht, dass ein gegnerischer Spieler nun das Gewinnerblatt hält z. Wenn ein Spieler das höchst mögliche Paar besitzt, welches zusammen mit den Gemeinschaftkarten gebildet werden kann z. Longhand Table Wenn bei einem Pokerspiel 7 oder mehr Spieler an einem Tisch sitzen. Overcard Eine Karte, welche jemand in der Hand hält, und höher ist als die höchste Community Card. Eine Hand, welche die besten Aussichten zum Gewinnen hat. KK auf einem Flop T Bezeichnung für sehr aggressiven Spieler, der mehr als das Doppelte an Chips als der aktuell Zweitplatzierte hat. Eine Pokervariante, bei der ein Spieler unbegrenzt hoch wetten kann. Auch DoN, ein Turnier, bei dem die Hälfte der Spieler leer ausgeht, die andere Hälfte verdoppelt ihren Buy-in. Outs Die Anzahl der Karten, welche die Hand verbessern könnten. Um mehr Spieler zu bekommen, erhöht gute app Pokerraum die Ersteinzahlung eines neuen Spielers um einen gewissen Prozentsatz. begriffe poker